wpseo

Seo WordPress – Die vier besten Plugin Lösungen !

Seo Plugins – Die Top 4 All in One Lösungen !

Irgendwann kommt für jeden Blogger die Zeit, in der man sich tiefer mit der Suchmaschinenoptimierung auseinandersetzt um seinem Blog ein besseres Ranking vor allem bei Google zu ermöglichen. Für Blogger die mit WordPress arbeiten gibt es dafür hunderte von Plugins, die sich irgendwie mit Seo beschäftigen. Ich möchte an deshalb an dieser Stelle die vier -nach meinem empfinden- besten All in One Lösungen vorstellen. Welches Plugin nun wirklich das beste ist, kann man nur schwer sagen, es hängt da auch vieles von deinem Geschmack ab.

Rank Math

Recht neu auf dem Markt ist Rank Math. Zuerst mit einer rein kostenlosen Version gestartet gibt es jetzt auch kostenpflichtige Tarife die bei 59 Dollar im Jahr anfangen. Rank Math übertrumpft was die Funktionen angeht viele Seo Plugins und bietet dazu noch Zusatzfunktionen wie Google Analytics Dashboard, oder Keyword Ranker. Auch eine Anbindung an die Google Search Konsole ist mit dabei. Alles in allem bietet Rank Math wohl den weitreichendsten Funktionsumfang der WordPress Seo Tools und ist zudem auch flotter unterwegs wie so manch Konkurrenz.

Rank Math bekommst du hier: https://de.wordpress.org/plugins/seo-by-rank-math/

WordPress SEO Plugin by Yoast

Das wohl weltweit meistgenutze SEO Plugin mit über 5 Millionen Downloads ist wohl das Seo Plugin YOAST. Dieses Plugin bietet wohl mit den größten Funktionsumfang der All In One Lösungen und liegt auch in deutscher Sprache vor. Das Plugin ist komplett kostenlos. Eine kostenpflichtige Version wird auch angeboten. Hervorzuheben bei diesen Plugin ist hier wohl, dass die Indexierungsregeln auch konsequent in die Erstellung der XML-Sitemaps einfließen. Daneben ist natürlich auch hier die individuelle Gestaltung von Titeln und Beschreibung möglich. Insgesamt ist das SEO Plugin von Yoast neben Rank Math wohl das Plugin, welches die meisten Einstellungen bietet. Es ist aber auch von einem Anfänger im Bereich SEO gut zu beherrschen.

Das Plugin gibt es hier: https://wordpress.org/plugins/wordpress-seo/

All in One Seo Pack von Michael Torbert

Auch gut dabei ist das All IN SEO Plugin von Michael Torbert mit über 3 Millionen Downloads. Das Plugin bietet für Anfänger als auch für Fortgeschrittene sämtliche wichtige Funktionen zur Optmierung eines WordPress Blogs. Das Plugin ermöglicht bereits in der kostenlosen Version die individuelle Gestaltung von Titles und Descriptions, die Generierung von Meta-Tags und so manches mehr. Die Zahlvariante des Plugins, bietet darüber hinaus z.b. ein Social Media Modul ,mit den man steuern kann, welche Social Media Seiten ihre Seite sehen und noch so manches kleine oder größere Schmankerl. Für die meisten reicht aber wohl die kostenlose Variante aus, die es hier gibt: https://wordpress.org/plugins/all-in-one-seo-pack/

wpSeo von Carsten Hinrichs

wpSeo von dem deutschen Entwickler Sergej Müller, jetzt Carsten Hinrichs ist im deutschen Raum noch immer recht verbreitet. Jedoch ist dieses kostenpflichtig und kann ab einmalig 39,00 Euro gekauft werden. wpSeo wurde von den  t3n Web Awards 2011 als eines der besten SEO Tools ausgezeichnet und bietet einen guten Funktionsumfang. Das tolle ist, das auch gerade Anfänger aufgrund der Tatsache, das das Plugin mit den besten Voreinstellungen ausgeliefert wird, gut zu bedienen ist. Aber auch Fortgeschrittene im SEO Bereich kommen bei der Individualisierung der verschiedensten Einstellungen auf Ihre Kosten. Auch wpSeo bietet die Anpassung von Titel und Beschreibung, die Verwendung von Canonicals, die Vergabe manueller Meta-Daten und vieles mehr und kann hier käuflich erworben werden: https://wpseo.de/

Fazit – Mit keinen der genannten Plugins macht man was verkehrt

Ich habe derzeit mehrere Blogs am laufen und auf jeden zuerst ein anderes SEO Plugin aktiviert. Meine persönlicher Favorit ist aber inzwischen klar das Plugin Rank Math. Schon alleine, weil es am einfachsten zu bedienen ist. Auch habe ich den Eindruck mit Rank Math bessere Ergebnisse einzufahren. Am besten wäre es aber wohl, wenn man alle vier Plugins einfach mal nacheinander, besser in verschiedenen Projekten nebenher testet um seinen eigenen Favoriten dann schlussendlich auszuwählen. Der Funktionsumfang gleicht sich bei allen vier Plugins ungefähr. Rank Math bietet dabei aber die meisten Zusatzfeatures. Das kostenpflichtige wpSeo bietet für Testumgebungen einen 30 tägigen Testbetrieb an. Mich würde schlussendlich noch interessieren, welches Plugin ihr nutzt und welche Erfahrungen ihr mit den SEO Plugins gemacht habt. Hinterlasst dafür einfach einen Kommentar.

all-inkl.com_banner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner