wallabag

Wallabag in eurem Webhosting installieren – Eine einfache Anleitung !

Wallabag im Shared Hosting installieren !

Es ist nicht ganz so trivial Wallabag im Shared Hosting zu installieren. Aber mit meiner Anleitung gehts bei vielen Anbietern. Ihr braucht SSH Zugang und müsst Wallabag über die Konsole installieren und nicht jeder Anbieter unterstützt das. Ob Wallabag bei euch läuft kann nur mit einem Versuch ausprobiert werden. Aus eigener Erfahrung weiß ich, das Wallabag z.B komplikationslos bei all-inkl.com, Webhostone.de und netcup.de installiert werden kann.

Wenn ihr nicht wisst, was Wallbag ist, habe ich hier Wallabag kurz vorgestellt: Wallabag – Read Later App für Webmaster

Bevor es losgeht benötigt ihr noch die passende Software. Wer Linux nutzt kann sich über das Terminal über SSH mit den Server vom Hostinganbieter verbinden. Wer Windows nutzt, den empfehle ich das Programm Putty. Des Weiteren brauchen wir noch die SSH Zugangsdaten um sich mit den Server verbinden zu können. Diese solltet ihr eigentlich vom WebHosting Anbieter erhalten haben, oder im Kundenaccount ersichtlich sein. Nun geht es aber los…

Wallabag über SSH Verbindung installieren !

Haben wir uns über SSH erfolgreich beim Server eingeloggt rufen wir am besten erstmal den Befehl ls auf. Dieser Befehl listet die Ordner auf, die im gewählten Verzeichnis liegen. Mit cd wechseln wir nun in das Zielverzeichnis, wo das Projekt liegen soll. Also sowas wie cd /html/meinewallabaginstallation/

Sind wir im richtigen Ordner können wir mit der Installation auch beginnen. Hierzu muss die Software von den Servern Wallabags runtergeladen und entpackt werden. Das erreicht ihr mit diesen Befehl:

wget https://wllbg.org/latest-v2-package –no-check-certificate && tar xvf latest-v2-package –strip-components=1

Dies lädt Wallabag herunter und entpackt es im Stammordner. –no-check-certifcate habe ich hier mit angegeben, weil es sonst bei manchen Webhostern mit einer Fehlermeldung abbricht, da das SSL Zertifikat nicht stimmig ist.

Edit: Ich bin am verzweifeln. Die Bindestriche direkt vor no-check-certificate und strip-components=1 sind zwei und nicht einer wie hier im Blog ausgegeben. Bitte beachten beim kopieren des Befehls !

Habt ihr das gemacht, könnt ihr schonmal eine Datenbank beim Webhosting Anbieter anlegen und die Daten notieren. Des Weiteren müsst ihr nun die parameter.yml editieren. Das könnt ihr entweder nun über die SSH Verbindung machen, oder wenn euch das zuviel wird über Filezilla die parameter.yml in app/config/ runterladen und auf eurem Rechner editieren. Folgende Daten sind wichtig:

parameters:
database_driver: pdo_mysql
database_driver_class: null
> database_host: 127.0.0.1
> database_port: 3060
> database_name: DATENBANKNAME
> database_user: BENUTZERNAME
> database_password: Datenbank-BenutzerPasswort
database_path: null
database_table_prefix: wallabag_

Hier übernimmt ihr nun die Daten eurer vorhin angelegten Datenbank. Speichert das Dokument und ladet es wieder unter /app/config per Filezilla hoch. Nun sollte noch eine .htaccess erstellt werden mit folgendem Inhalt:

RewriteEngine On
# Rewrite auf https
RewriteCond %{HTTPS} !=on
RewriteCond %{ENV:HTTPS} !=on
RewriteRule .* https://%{SERVER_NAME}%{REQUEST_URI} [R=301,L]

# wallabag Regeln
RewriteBase /
RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-f
RewriteRule ^(.*)$ /web/$1 [QSA,L]

#Schutz für .htaccess Datei
<Files ~ „^.*\.([Hh][Tt][Aa])“>
order allow,deny
deny from all
satisfy all
</Files>
Options -Indexes

Die erstellte .htaccess ladet ihr dann in das Hauptverzeichnis eurer Wallabag Installation. Nun könnt ihr die Installation mit folgenden Befehl starten:

php bin/console wallabag:install –env=prod

Edit: Hier auch wieder darauf achten, das zwei Bindestriche vor env=prod zu setzen sind.

Die Abfragen, die nun kommen, sind eigentlich selbsterklärend. Datenbank anlegen -> Yes User anlegen -> Yes und dort Username und Passwort festlegen. Ist das erledigt, muss nun noch der Cache geleert werden, was ihr mit diesen Befehl macht:

php bin/console cache:warmup –env=prod

Jetzt sollte alles installiert und eingerichtet sein. Ihr erreicht eure Installation nun über die Domain die ihr dafür angelegt habt. Ich z.B hatte mir dafür eine Subdomain mit wallabag.meinedomain.de angelegt.

all-inkl.com_banner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner